Lebensraum

Natürlich Wohnen und Schlafen

Kaschmir

Text: Lebensraum

Teilen

 

Die Kaschmir-Ziege ist eine Unterart der Wollziege. Kennzeichnend für sie sind ihre Schlappohren und Hörner. Sie trägt ein prächtiges Fellkleid, welches sie durch den hohen Temperaturunterschied in ihrem Lebensraum einmal im Jahr wechselt. Im Frühjahr wird dieses Unterhaar ausgekämmt und sorgsam gewaschen.

Pro Tier werden nur ca. 150 Gramm pro Jahr gewonnen. Die Handarbeit und Rarität dieser wertvollen Wolle macht Kaschmir zu einer der teuersten und wertvollsten Wollfasern.

Aus der Rohwolle entsteht ein dünnes Vlies, das in mehreren Schichten die Füllung einer Kaschmirzudecke ergibt. In Deutschland müssen Textilien, welche sich als reine Cashmere Produkte bezeichnen, einen Kaschmir-Anteil von mindestens 85% aufweisen.

In unseren Zudecken wird 100% Kaschmir verarbeitet.